Vorstellung des Fachs

Dem Fach Physik stehen vier Unterrichtsräume zur Verfügung, zwei sind besonders für Schülerübungen geeignet, die beiden anderen erlauben es, Demonstrationsexperimente durchzuführen.

Das Corvinianum verfügt über eine gute Ausstattung, um Schülerinnen und Schüler in die „Geheimnisse“ der Physik einzuführen. Gerade in letzter Zeit wurden neue Schülerübungskästen in ausreichender Anzahl angeschafft.

Schulcurriculum

Der Unterricht in den 5. und 6. Klassen erfolgt in der Regel epochal (halbjährlich) zweistündig mit einer schriftlichen Lernkontrolle.

Die Themen sind nach den curricularen Vorgaben: Dauermagnete und der elektrische Stromkreis in Klasse 5 sowie die phänomenorientierte Optik in Klasse 6.

Die Jahrgänge 7 bis 11 erhalten einen zweistündigen ganzjährlichen Unterricht mit zwei schriftlichen Lernkontrollen. In diesen Jahrgängen werden folgende Themenfelder behandelt:

  • Klasse 7: Einführung des Energiebegriffs; Bewegung, Masse und Kraft.
  • Klasse 8: Elektrik
  • Klasse 9: Halbleiter; Energieübertragung quantitativ; Atom- und Kernphysik
  • Klasse 10 und 11: Dynamik; Energieübertragung in Kreisprozessen

Zur Auswertung der Versuche steht auch das Cassy-System zur Verfügung. Bei der Beurteilung der Leistungen der Schülerinnen und Schüler stehen die mündlichen und fachspezifischen Beiträge im Vordergrund.

Projekte

Der Unterricht wird bei etlichen Gelegenheiten durch außerschulische Besuche bereichert: So werden Besuche des X-LAB und des DLR in Göttingen, der PTB in Braunschweig, des MPS in Lindau und viele mehr durchgeführt.

Ansprechpartner

Fachgruppenleitung: Wolfgang Haendel