Musik am Corvi

„Die Arbeit in der Schule darf nicht nur auf Leistungen im kognitiven Bereich ausgerichtet sein, sondern muss zugleich emotionale und kreative Fähigkeiten fördern, muss sich um die Herausbildung sozialer und humaner Verhaltensweisen und Einstellungen bei den Schülerinnen bemühen und die soziale Integration fördern......“

Genau hier setzt das besondere Unterrichtsangebot im Fach Musik an, das Schülerinnen und Schülern des Corvinianum die Möglichkeit bietet, eine Schwerpunktklasse Musik zu besuchen.

Natürlich sind Erziehung zu Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit, Eigenverantwortlichkeit und Urteilsfähigkeit neben der Aneignung von Kenntnissen und Fertigkeiten sowie der Entfaltung von Kreativität immer wichtige Ziele des Musikunterrichts, aber in einer Schwerpunktklasse Musik können sie aufgrund des erhöhten Stundenanteils für das Fach Musik in den Klassen 6 und 7 noch besser umgesetzt werden.

 

Der Fachbereich Musik am Gymnasium Corvinianum bietet ein vielfältiges musisches Angebot für die Jahrgänge 5 bis 10:

 

Jahrgang musisches Angebot
5              
Vermittlung grundlegender musikalischer Fertigkeiten durch besondere Förder- und Forderangebote im Bereich ein- und zweistimmiges Singen, Stimmbildung und Blockflötenspiel
   
6 – 7
Schwerpunktklasse Musik: 4-stündiger Musikunterricht mit thematischer Ausrichtung „Rund ums Musiktheater“
   
8 – 10 Musisches Profil: zusätzlich zum Klassenunterricht in Musik zweistündiger Profilunterricht mit thematischer Ausrichtung „Musizieren – Arrangieren – Komponieren“.

 

Blockflötenempfehlungen

Diese Modelle haben alle einen sauberen Ton und ein befriedigendes bis sehr gutes Klangbild und Ihr Kind kann damit schöne Ergebnisse erzielen. Sie sind alle im Fachhandel erhältlich (z. B. in Göttingen). Die Modelle von Moeck sind sowohl in deutscher als auch in barocker Griffweise lieferbar. Für Anfänger empfiehlt sich die deutsche Griffweise.

 

Kunststoff Yamaha YRS 31 15,90 € (UVP)
Holz mit Kunststoffkopf Moeck Flauto 1 Plus (1020)  39,00 € (UVP)
Vollholzflöten Moeck (1250) 71,00 € (UVP)

 

Bitte kaufen Sie Ihrem Kind keine Blockflöte aus dem Spielwarenhandel! Diese „Instrumente“ sind nicht spielbar und Ihr Kind wird darauf auch bei intensivem Üben keinen Erfolg haben!


Ansprechpartner bei Fragen oder Problemen: Claudia Siebert Lange

Oder sprechen Sie einen von uns Musikkollegen direkt an.

Die Musikklassen

Welche Erfahrungen mit Schwerpunktklassen Musik liegen vor?

Sowohl im musikpraktischen als auch im musiktheoretischen Bereich können wir in den Schwerpunktklasse Musik deutliche Fortschritte gegenüber den anderen Klassen feststellen. Auch kreatives Gestalten fällt den Schülerinnen und Schülern der Schwerpunktklasse Musik zunehmend leichter. Das gemeinsame Musizieren wirkt sich außerdem insgesamt positiv auf den Gruppenprozess in einer Klasse, aber auch auf das Selbstverständnis des einzelnen Schülers aus.

Wie sehen die Unterrichtsinhalte in der Schwerpunktklasse Musik aus?

Die Schwerpunktklasse Musik hat die thematische Ausrichtung „Rund ums Musiktheater“. Die Ausgestaltung der Unterrichtsinhalte orientiert sich dabei an dem Kerncurriculum des Niedersächsischen Kultusministeriums für die Arbeit in Klassen mit einem Schwerpunkt im praktischen Musizieren. Die dort angegebenen übergeordneten Kompetenzen fließen alle gemeinsam in jedes Schuljahr der Jahrgangsstufen 6 und 7 ein. Es ist pädagogische Aufgabe des Lehrers, seinen Unterricht unter Berücksichtigung der Lerngruppe und des jeweiligen Jahrgangs inhaltlich und methodisch zu gestalten und zu entscheiden, wie ein Sachverhalt dargestellt wird und welcher Schwierigkeitsgrad bei den ausgewählten Unterrichtsbeispielen angemessen ist. Eine kontinuierliche Steigerung in den Anforderungen muss, wie in allen Fächern, vorliegen.
Der Kompetenzbereich „Musik gestalten“ beinhaltet den Umgang mit Stimme, Instrumentarium, elektronischen Klangerzeugern, Musizieren, Improvisieren, Komponieren, häufig in Abhängigkeit von den theoretischen Inhalten, und ermöglicht so einen intensiven Einblick in musikalische Gesetzmäßigkeiten. Diesem Bereich kommt ein sehr hoher Stellenwert zu, weil er in besonderer Weise geeignet ist, Sozialkompetenz, Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit zu trainieren und Gruppenprozesse in Gang zu setzen.
Zum Kompetenzbereich „Musik untersuchen“ gehören z. B. die Bereiche Notation von Musik, Melodik, Harmonik, Rhythmik, Dynamik, Klangfarbe, Instrumentenkunde, Formenlehre. Musikarten und –stile.
Fächerübergreifende Aspekte lassen sich verstärkt in dem Kompetenzbereich „Musik deuten einbinden. Hier wird der Unterricht vielfach Inhalte aus den Bereichen Deutsch, Geschichte, Politik, Religion u.a. hinzuziehen, um Zusammenhänge deutlich zu machen. In den zwei Jahren der Schwerpunktklasse Musik sind mindestens eins größeres projektorientiertes Unterrichtsvorhaben zu gestalten, z. B. eine musikalische Revue als Zeitreise durch die Musikgeschichte, die Vertonung von Geschichten, ein Kindermusical o.ä. Zudem sollen eigene musikalische Veranstaltungen selbst geplant und durchgeführt werden, sei es klassen- bzw. schulintern oder auch außerschulisch.

 

Stundentafel

Die Schwerpunktklasse Musik hat in den Jahrgangsstufen 6 und 7 zwei Stunden mehr Musik als eine „normale“ Klasse:

  Musikklasse "normale" Klasse
Jahrgang 6 4 Std. 2 Std.
Jahrgang 7 4 Std. 2 Std.

Schülerinnen und Schüler der Schwerpunktklasse Musik erhalten in der Woche 32 Unterrichtsstunden Pflichtunterricht, Schülerinnen und Schüler in einer „normalen“ Klasse erhalten 30 Stunden. Die zwei zusätzlichen Musikstunden der Schwerpunktklasse Musik liegen an einem Nachmittag der Woche.

Das Musikprofil in den Jahrgängen 8 bis 10

Zusätzlich zum Klassenunterricht in Musik kann in den Jahrgängen 8 bis 10 zweistündiger Profilunterricht mit der thematischen Ausrichtung „Musizieren – Arrangieren – Komponieren“ gewählt werden.

Im derzeit Profildurchgang sind folgende Inhalte vorgesehen:

Jg. 8   Blues, Rock-Pop u.a.m.
Jg. 9   Außereuropäische Musik, Tanz
Jg. 10   „Die Dreigroschenoper“ und Songkomposition

 

AG-Angebote im Bereich Musik

Welche musikalischen Arbeitsgemeinschaften gibt es am Corvinianum?

Die Schülerinnen und Schüler der Schwerpunktklasse Musik nehmen in der Regel an einer musikalischen Arbeitsgemeinschaft der Schule teil. Derzeit werden angeboten:

Capella Corviniensis (Sinfonieorchester) Herr Constien
Schulchor “Ars Musica Vocalis” Herr Constien
Unterstufenchor Frau Harborth-Constien
Jazzband Herr Mauksch

Weitere Arbeitsgemeinschaften: Bläsergruppe, Blockflötenkreis für Anfänger, Streichergruppe für Anfänger


Wo kann ein Instrument erlernt werden?

Für Schülerinnen und Schüler, die über den Musikunterricht hinaus ein Instrument erlernen wollen, bietet die Musikalische Jugendförderung Northeim in den Räumen des Corvinianum Einzelunterricht für viele Instrumente an. Auskunft hierüber erteilt Herr Constien als ehrenamtlicher Leiter der Musikalischen Jugendförderung (Constien@corvinianum.de)

www.mjf-nom.de

 

Ansprechpartner

Fachgruppenleitung: Sabine Harborth-Constien