Vorstellung des Faches

Das „wirkliche Leben“ ist ohne Mathematik kaum noch denkbar. Technische Geräte vom Auto über Bankautomat und Computer bis hin zur Zentralheizungs-Steuerung stecken voller (unsichtbarer) Mathematik.
Doch auch gesellschaftlich relevante Entscheidungen werden meist auf der Basis von Statistiken und Modellrechnungen getroffen, sei es zur Bevölkerungsentwicklung, Steuer- und Sozialsystemen, Wirtschaftsentwicklung, Klimamodellen, ...

Deshalb geht es im Unterricht auch nicht nur um die „rechentechnischen Fähigkeiten“ (vom berühmten Dreisatz über die binomischen Formeln und den Pythagoras bis zur Berechnung von Integralen), sondern ganz bewusst immer wieder um die Anwendung mathematischer Begriffe, Modelle und Methoden zur Beschreibung und Lösung von Problemstellungen „aus dem Alltag“. Dazu sind der graphikfähige Taschenrechner (TI nspire, CASIO 9850 GC Plus) und der Computer (u.a. Tabellenkalkulation EXCEL, Geometriesoftware EUKLID, Computer-Algebra-System DERIVE) wertvolle Hilfsmittel.

Curriculum

Die inhaltlichen Vorgaben ergeben sich für die Jahrgänge 5-10 aus dem Kerncurriculum für die Sekundarstufe I (KC Sek. I), für die Jahrgänge Q1 und Q2 aus dem Kerncurriculum für die Sekundarstufe II (KC Sek. II).

Die Kolleginnen und Kollegen arbeiten auf der Grundlage unserer schuleigenen Arbeitspläne in Jahrgangsteams zusammen, um in allen parallelen Lerngruppen einen möglichst optimalen Kompetenzaufbau zu ermöglichen.

Wettbewerbe

KÄNGURU-Wettbewerb

Im vergangenen Jahr haben wieder etwa 630 Schülerinnen und Schüler überwiegend aus den Klassen 5-10 unserer Schule am Känguru-Wettbewerb teilgenommen. Dabei handelt es sich um einen mathematischen Multiple-Choice-Wettbewerb für fast 6 Mio. Teilnehmer in mehr als 50 Ländern.

Der Wettbewerb findet alljährlich am 3. Donnerstag im März in allen Teilnehmerländern gleichzeitig statt und wird als freiwilliger Klausurwettbewerb unter Aufsicht geschrieben.

Für die Klassenstufen 5/6 sind 24 Aufgaben, für die höheren Klassenstufen 7/8, 9/10 und Q1/Q2 30 Aufgaben aus verschiedenen Teilgebieten der Mathematik zu bearbeiten. Man hat 75 Minuten Zeit, um zu jeder Aufgabe aus den jeweils fünf vorgeschlagenen Antworten genau die richtige Antwort zu finden.

Die Auswertung erfolgt zentral an der Universität Berlin, jeder Teilnehmer bekommt eine Urkunde mit seinem Ergebnis, ein Lösungsheft und eines Mathematikspiel. Die Besten erhalten größere Preise.

Es geht trotzdem nicht in erster Linie um den Sieg, sondern um die Herausforderung, in begrenzter Zeit sehr verschiedenartige und durchaus interessante Aufgaben zu bearbeiten.

Ganz im Sinne der Bildungsstandards werden hier mathematische Kompetenzen in allen Teilbereichen überprüft.
Durch die individuelle Rückmeldung des Ergebnisses kann aber jeder Teilnehmer seine Leistung mit den im Internet dokumentierten (Durchschnitts-) Leistungen seines Jahrgangs (bei 450.000 Teilnehmern in Deutschland letztes Jahr) vergleichen. Dies ermöglicht eine sehr solide Rückmeldung über eine ggf. vorliegende mathematische Begabung und unterstützt so unser Bemühen, gerade auch leistungsstarke Schülerinnen und Schüler zu erkennen um sie dann – z.B. in unserer Mathematik-Arbeitsgemeinschaft – weiter fördern zu können.

Für dieses Schuljahr haben sich die Lehrkräfte der Fachschaft Mathematik darauf geeinigt, dass die Klassenstufen 5-7 geschlossen teilnehmen sollen. Es gibt jedoch weiterhin eine Unterscheidung zwischen offiziellen und inoffiziellen Teilnehmern. Offizielle Teilnehmer zahlen die 2€ Teilnahmegebühr, ihre Ergebnisse werden zur Auswertung nach Berlin geschickt. Entsprechend bekommen sie die Urkunde, das Lösungsheft und einen kleinen oder auch großen Preis. Die Ergebnisse der inoffiziellen Teilnehmer werden von den entsprechenden Lehrkräften ausgewertet. Auch hier erhalten die SuS eine Rückmeldung über die erreichte Punktzahl. Die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 8 - Q2 können nur offiziell am Wettbewerb teilnehmen.

Ausführlichere Informationen – und auch die Aufgaben und Lösungen vergangener Jahre – sind unter www.mathe-kaenguru.de zu finden. Für eventuelle Rückfragen steht die Fachgruppe natürlich gerne zur Verfügung.

 

Mathematik-Olympiade

Die Mathematik-Olympiade ist ein jährlich bundesweit angebotener Wettbewerb, an dem über 125.000 Schülerinnen und Schüler teilnehmen. Sie hat eine bis in das Schuljahr 1961/62 zurückreichende Tradition. Die Mathematik-Olympiade bietet allen interessierten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, ihre besondere Leistungsfähigkeit auf mathematischem Gebiet unter Beweis zu stellen. Der nach Altersstufen gegliederte Wettbewerb für die Klassen 3 bis 13 erfordert logisches Denken, Kombinationsfähigkeit und kreativen Umgang mit mathematischen Methoden. Die Teilnahme am Wettbewerb regt häufig zu einer weit über den Unterricht hinausreichenden Beschäftigung mit der Mathematik an. In den unteren Klassenstufen dominiert als Motiv oft der Spaß am rational-logischen Denken. Bei den Älteren besteht das Interesse dagegen mehr darin, eigene mathematische Fähigkeiten an der Bearbeitung anspruchsvoller Aufgaben zu erproben, zu festigen und weiterzuentwickeln. Auch das Corvinianum kann auf vielzählige erfolgreiche Teilnahmen zurückblicken.

Weitere Informationen unter www.mathematik-olympiaden.de. Für die Organisation der Olympiade ist an unserer Schule Frau Winalke zuständig.

 

MATHEMATIK OHNE GRENZEN

Seit mehr als 20 Jahren begeistert der Mathematikwettbewerb „Mathematik ohne Grenzen“ (MoG) Jugendliche weltweit für Mathematik. Mathematik ohne Grenzen eröffnet einen neuen, spannenden Zugang zu mathematischen Fragestellungen und fördert Teamgeist. Denn bei diesem Wettbewerb kommt es nicht auf die Leistung des Einzelnen an, sondern auf Teamarbeit und den Einsatz der gesamten Klasse!

Im letzten Schuljahr rechneten bei Mathematik ohne Grenzen weltweit rund 265.000 Schüler um die Wette. Allein in Deutschland waren es knapp 60.000. Auch die ehemalige 9a hat gemeinsam mit Frau Dr. Fritze an diesem Wettbewerb mit Spaß und Freude an der Mathematik teilgenommen. Wir gratulieren zu einem hervorragenden 10. Platz!

Weitere Informationen unter www.mathematikohnegrenzen.de

 

CORNELSEN-MATHEMEISTERSCHAFT

Bei der Cornelsen-Mathemeisterschaft kommt es auf ein gutes Schätzvermögen an. Bewertet wird allerdings nicht nur die Lösung, sondern auch der Kommentar zu dem Weg, auf dem die Teams der Klassen 5-10 zum Ergebnis kamen.

Die neuen Aufgaben stehen unter http://www.cornelsen.de/aktion/mathemeisterschaft  zur Verfügung. Hier findet man auch weitere Informationen zum Ablauf, ehemaligen Aufgaben samt Lösungen und Preisen.

Vergleichsarbeiten

Seit 2007 werden in Niedersachsen Vergleichsarbeiten in Mathematik in Klasse 8 geschrieben, die zentral durch das Institut für Qualitätssicherung im Bildungswesen(IQB) in Berlin gestellt werden. Die Testaufgaben greifen auf Wissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten zurück, die die Schülerinnen und Schüler in ihrer bisherigen Schulzeit erworben haben. Den Lehrkräften sollen die Vergleichsarbeiten eine empirisch gestützte Rückmeldung über den Kompetenzstand der Schülerinnen und Schüler geben. Die dabei erbrachten Leistungen werden nicht als schriftliche Lernkontrolle (Klassenarbeit) gewertet, sondern nach einem Fachkonferenzbeschluss im Rahmen der Mitarbeit im Unterricht angemessen berücksichtigt.

Als Vorbereitung bieten sich ehemalige Vergleichsarbeiten an.

 

Schulbücher

Klasse 5:

Schulbuch:
Lambacher Schweizer, Ausgabe Niedersachsen, Schülerbuch - 5. Schuljahr,
ISBN: 978-3-12-734551-3

Arbeitsheft:
Lambacher Schweizer, Ausgabe Niedersachsen, Arbeitsheft plus Lösungsheft - 5. Schuljahr, ISBN: 978-3-12-734556-8

Klasse 6:

Schulbuch:
Lambacher Schweizer, Ausgabe Niedersachsen, Schülerbuch - 6. Schuljahr,
ISBN: 978-3-12-734561-2

Arbeitsheft:
Lambacher Schweizer, Ausgabe Niedersachsen, Arbeitsheft plus Lösungsheft - 6. Schuljahr, ISBN: 978-3-12-734566-7

Klasse 7:

Schulbuch:
Lambacher Schweizer, Ausgabe Niedersachsen, Schülerbuch - 7. Schuljahr,
ISBN: 978-3-12-734571-1

Arbeitsheft:
Lambacher Schweizer, Ausgabe Niedersachsen, Arbeitsheft plus Lösungsheft - 7. Schuljahr, ISBN: 978-3-12-734576-6

Klasse 8:

Schulbuch:
Lambacher Schweizer, Ausgabe Niedersachsen, Schülerbuch - 8. Schuljahr,
ISBN: 978-3-12-734581-0

Arbeitsheft:
Lambacher Schweizer, Ausgabe Niedersachsen, Arbeitsheft plus Lösungsheft – 8. Schuljahr, ISBN: 978-3-12-734586-5 (Arbeitsheft nicht verpflichtend eingeführt)

Klasse 9:

Schulbuch:
Lambacher Schweizer, Ausgabe Niedersachsen, Schülerbuch - 9. Schuljahr,
ISBN: 978-3-12-734591-9

Arbeitsheft:
Lambacher Schweizer, Ausgabe Niedersachsen, Arbeitsheft plus Lösungsheft – 9. Schuljahr, ISBN: 978-3-12-734596-4 (Arbeitsheft nicht verpflichtend eingeführt)

Klasse 10:

Schulbuch:
Lambacher Schweizer, Ausgabe Niedersachsen, Schülerbuch - 10. Schuljahr,
ISBN: 978-3-12-734501-8

Arbeitsheft:
Lambacher Schweizer, Ausgabe Niedersachsen, Arbeitsheft plus Lösungsheft – 10. Schuljahr, ISBN: 978-3-12-734506-3 (Arbeitsheft nicht verpflichtend eingeführt)

Q1/Q2:

Schulbuch:
Elemente der Mathematik 11/12, Schülerband, ISBN: 978-3-507-87920-1
(Für eA- als auch für gA- Kurse)

Bettermarks

Um die Schülerinnen und Schüler optimal bei ihren Lernerfolgen zu unterstützen, haben wir uns entschieden, ein neues Online-Lernsystem für Mathematik ergänzend zum Unterricht anzubieten. Dies kann freiwillig und kostenlos von ihren Kindern zur Vor- und Nachbereitung wie auch zur Wiederholung wichtiger Unterrichtsinhalte genutzt werden.

Für die individuelle Förderung einer Klasse und jedes einzelnen Schülers können Online-Lernsysteme wie „bettermarks“ eine Bereicherung für das Lernen und Üben zu Hause darstellen. Denn neben verständlichen Erklärungen, vielfältige Übungen mit ausführlichen Lösungen erhalten die Schülerinnen und Schüler auch die sofortige Rückmeldung zu ihren Leistungen.

Die Elternbriefe samt Klassennummern und zusätzlichen Informationen stehen hier für Sie bereit.

Ansprechpartner

Die Fachgruppe Mathematik finden sie hier.

Fachgruppenleitung Thorsten Hesse.