Regionalwettbewerb 2012 von Jugend debattiert

Corvinianer im 2. Jahr erneut mit guten Platzierungen – Babette Matthießen belegt vierten Platz

Am Freitag, den 03.Februar 2012, fand der Vorentscheid für den  Regionalverbundentscheid des bundesweiten Wettbewerbs „Jugend debattiert 2012“ im Max-Planck-Gymnasium Göttingen statt.

Wie schon im Schulfinale des Corvinianums debattierten jeweils vier Schüler und Schülerin, aufgeteilt in zwei Altersgruppen, diesmal allerdings in zwei Runden zu vorgegebenen Themen.

Für das Corvinianum Northeim traten die Sieger des Schulfinals vom 17.01.2012 an.

Für die Altersgruppe I ( 8.-10.Klasse ) waren dies Babette Matthießen (9b2) und Rabea Schmecht (ebenfalls  9b2). In der Altersgruppe II ( 11.-13.Klasse) nahmen Philip Hanspach (Q2), sowie Julia Stumpf (Q1) teil.

Nach einer kurzen musikalischen Einleitung durch den Chor des Max-Planck-Gymnasiums und Ansprachen der Veranstalter, wie dem Schulleiter des MPG, Herrn Dr. Schimpf, sowie der Jugend debattiert-Koordinatorin des MPG, Frau Bury und dem Regionalverbundkoordinator Herrn Jaek wurden die Debattenthemen ausgelost.

Für die Altersgruppe I wurde für die Hinrunde das Thema „Sollen alle Schülerinnen und Schüler ab Klasse 8 verpflichtet werden, einen Führerschein zum richtigen Verhalten in sozialen Netzwerken zu machen?“ ausgelost. In der Rückrunde wurde über folgende Streitfrage diskutiert: „Soll im Jugendstrafrecht unabhängig von der Art der Tat ein Fahrverbot als eigenständige Strafe eingeführt werden?“

In der Altersgruppe II waren es die  Themen: „Sollen Jugendliche verpflichtet werden, bereits Altersvorsorge zu betreiben?“und „Soll sich in unserer Stadt eine »Bürgerplattform« formieren?“

Das Finale des Regionalentscheids fand am Samstag, den 04.02.2012 im Deutschen Theater Göttingen statt, an dem aus jeder Altersstufe jeweils die vier besten Debattanten teilnahmen. Dabei wurde in der Altersgruppe I über das Thema „Sollen im Deutsch-Unterricht längere Gedichte regelmäßig auswendig gelernt werden?“ und in der Altersgruppe II über die Frage „Sollen Jugendoffiziere der Bundeswehr für den Dienst in der Bundeswehr an Schulen werben?“ debattiert.

Babette Matthießen (9b2) erreichte das Finale am Samstag und belegte dort den vierten Platz.  Rabea Schmecht (9b2) belegte am Freitag einen guten elften Platz. Sieger der Altersgruppe I war Jan Risting vom OHG vor Valentin Rodeck vom MPG.

In der Altersgruppe II siegte Jonas Borchardt vom Eichsfeld-Gymnasium Duderstadt vor Lidia
Belova vom MPG. Philip Hanspach belegte insgesamt den siebten Platz. Julia Stumpf  belegte  den neunten Platz. Im Regionalfinale 2012 war das Corvinianum dementsprechend dieses Jahr nicht vertreten.

Insgesamt war es ein interessanter Wettbewerb mit vielen spannenden Debatten und sehr guten Debattanten aus insgesamt sieben verschiedenen Schulen.

Bericht von Lisa-Marie Fröchtenicht (Q1)

Fotos mit freundlichen Genehmigung von Herrn Bolte vom OHG.

Zurück