„Corvinianer debattieren über Süßwarenverbot und Facebook-Partys“

Am Donnerstag (17.01.2013) hat im Großen Forum das jährliche Schulfinale von „Jugend debattiert“ am Corvi stattgefunden.

Je vier Schülerinnen und Schüler debattierten bereits im 3. Jahr zu vorgegebenen Debattenfragen in zwei Altersgruppen und ermittelten die Schulsieger.

In der Altersgruppe I, welcher die Schuljahrgänge 8 und 9 umfasst, bestritten 16 Schülerinnen und Schüler am Dienstag, den 15.01.2013 die Schulqualifikation und ermittelten dort die vier Finalisten. In der Altersgruppe II qualifizierten sich vier von acht Schülerinnen und Schülern aus Jahrgangsstufe 10 für das Schulfinale. Debattenthemen in den Qualifikationsrunden waren u. a. die Fragen nach einem vollständigen Handy-Verbot am Corvinianum oder nach einem deutschlandweitem Verbot von Wasserpfeifen (sog. „shishas“).

Betreut und trainiert wurden die Schülerinnen und Schüler hierbei auch in diesem Schuljahr durch eigens dafür fortgebildete Projektlehrer (Frau Seinsche, Herr Jahnscheck, Herr Sievers, Frau Egert, Frau Raab und Herr Winalke), die „Jugend debattiert“ im Rahmen des Politikunterrichts mit ihren Schülern durchgeführt haben.

In der Altersgruppe I debattierten Lennart Mönnecke (9b1), Deborah Benedetti (8m), Viktor Barabasch (8c) und Niklas Sander (9b1) vor der Jury und ihren Mitschülern im Großen Forum zum Thema „Soll der Verkauf von Süßwaren auf dem Schulgelände des Corvinianums verboten werden?“.

In der Altersgruppe II debattierten im Anschluss die vier Finalisten Katharina Reisch (10c3), Ennis Mehmet (10c4), Sally Hengst (10c4) und Rabea Schmecht (10b2) zum Thema „Sollen Facebook-Partys in Deutschland verboten werden?“.

Nach zwei tollen und hitzigen Debatten stand fest, dass Viktor Barabasch (1.Platz) und Niklas Sander (2.Platz) in der Altersgruppe I und Rabea Schmecht (1.Platz) und Sally Hengst (2.Platz) in der Altersgruppe II das Corvi am 29. Januar 2013 in Göttingen beim Regionalwettbewerb vertreten werden.

Neben den vier Debattanten des Gymnasium Corvinianum nehmen dann auch die Schulsiegerinnen und Schulsieger des Max-Planck-Gymnasiums Göttingen, des Felix-Klein-Gymnasiums Göttingen, des Otto-Hahn-Gymnasiums Göttingen, der Voigt-Realschule Göttingen, der IGS Göttingen-Geismar sowie des Eichsfeld-Gymnsiums Duderstadt teil. Im Regionalfinale 2013 der jeweils vier besten Debattantinnen und Debattanten werden dann am Monatg, den 04. Februar 2013, im Ratssaal der Stadt Göttingen unter Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Wolfgang Meyer die Regionalsieger ermittelt. Alle Corvinianer drücken dafür den vier Schulsiegern fest die Daumen.

S. Jahnscheck, Schulkoordinator Jugend debattiert

Anhang: Fotos vom Pressevertreter Herrn Mennecke/ HNA (siehe auch HNA-Artikel vom Mittwoch, 23.01.2013).

Zurück